Press Ctrl-D to bookmark this page

Shiitake Pilze zuhause Züchten - Mein Shii take Pilzanbau Tagebuch

Hier geht es zu den aktuellen Beiträgen

Nachdem bei mir die Austernpilzkultur auf Stroh nicht so richtig erfolgreich war, versuche ich es nun mit einer Shiitake Pilzzuchtkultur im Haus. Bei der Firma Bio-Pilzzucht & Edelpilzzucht Breck gibt es ein Shii-take Pilzzuchtset für die Pilzzucht zu Hause. Was so auf der Firmenhomepage über den Anbau von Shiitake steht, hört sich für mich sehr viel versprechend an.

Durch den Anbau im Haus habe ich eine bessere Kontrolle über die Temperatur und muß keine Schädlinge befürchten, bei meinem Austernpilzzuchtversuch haben mir Mäuse mein einzigen Austernpilz verspeist.

Was man so im Allgemeinen über den Shiitake Pilz liest hört sich alles sehr interessant an. Hier ein paar Allgemeine Infos zum Shii-take Pilz bei Wikipedia.

 

Der Shiitakepilz und die Gesundheit

Der Shiitakepilz wird zu den Vitalpilzen gezählt. Zu den bekanntesten Vitalpilzen gehören unter anderem folgende Pilzsorten:

- Agaricus blazei Murill - Mandelpilz
- Auricularia Judae - MuErr
- Coprinus comatus - Schopftintling
- Cordyceps sinensis
- Coriolus versicolor - Schmetterlingstramete
- Ganoderma lucidum - Reishi
- Grifola frondosa - Maitake
- Hericium erinaceus - Igelstachelbart
- Polyporus umbellatus - Eichhase
- Lentinula edodes - Shiitake

Vitalpilze, insbesondere der Shiitake, sind sehr schmackhaft und sind vorzügliche Speisepilze, genauso wie z.b. der Steinpilz oder der Austernpilz. Vitalpilze sind wahre Gesundheitsbrunnen. Vitalpilze werden in der ganzen Welt in großem Stile angebaut, besonders in Asien besitzen die Vitalpilze Verwendung in der Täglichen Küche und in der traditionellen Heilkunde. Auch im frühen Europa waren Vitalpilze schon seit vielen Hundert Jahren bekannt, schon bei Ötzi wurden getrocknete Vitalpilze gefunden.
Vitalpilze sind wahre Kraftpakete, sie besitzen ernährungsphysiologisch lebenswichtige Biovitalstoffe, z.b.  Mineralien, Vitamine und Aminosäuren. Vitalpilze können unter Umstände die Selbstaktivierung im menschlichen Organismus anzukurbeln und eventuelle Mangelerscheinungen vorbeugen.

Meine Shiitake Zucht/Anbau im Hause

Aber zurück zu meiner Zucht im Hause...

Auf den beigefügten Pilzbags steht folgende Anleitung:


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

13. November 2009   (Tag1)

Die Lieferung war superflott und gleich nach Erhalt der Sendung habe mich daran gemacht die Shiitake Pilzkultur entsprechend der beigefügten Anleitung herzurichten.

In den beigefügten Zuchthinweisen zu den Shiitake-Ernteballen steht folgendes:

Stellen Sie den Substratballen in einen möglichst feuchten Raum z.B. Bad oder Keller und entfernen Sie die Folie. Die Raumtemperatur sollte zwischen 10-20 °C, die Luftfeuchtigkeit bei 90% liegen.

Während sich Pilze bilden ist darauf zu achten das der Ballen nicht austrocknet. Sollte sich der Ballen oder die Pilze trocken anfühlen, gießen Sie den Ballen vorsichtig mit frischem Leitungswasser.

Die Pilze sind Erntereif, wenn der Hutrand noch leicht nach innen gewölbt ist. (beste Qualität = halbgeöffneter Hut) Den Stiel so nah wie möglich am Block abschneiden.

Sind alle Pilze geerntet, muss sich der Ernteballen für 3-4 Wochen erholen. (Der Ballen sollte luftig stehen und kann auch austrocknen)

Nach dieser Erholungsphase tauchen sie den Ballen für 12 Stunden in kaltem Wasser völlig unter. Danach wird der Ballen wieder bei 18-22°C aufgestellt.

 Nach ca. 3-4 Monaten ist das Substrat so nährstoffarm geworden, dass sich kaum noch Pilze zeigen. Der Block kann dann über den Biomüll entsorgt werden oder im getrockneten Zustand verheizt werden !

 


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

15. November 2009   (Tag2)

Die Shiitake Pilzkultur habe ich bei mir in der Küche untergebracht. Da ich den ganzen Tag in der Arbeit bin, ist die Küche zur Zeit nicht beheizt. Durchschnittlich herrscht in der Küche momentan eine Temperatur von ca. 14°Grad.

Im Internet habe ich noch weitere Infos zur Shiitakezucht im Haus gefunden.

- Die Shiitakekultur eher zu kühl als zu warm aufzustellen.
- Allgemein ist es wohl gut, ein Platz mit hoher Luftfeuchtigkeit von ca. 90% und etwas Frischluftzufuhr für die Shiitake zu haben.
- Der Standort neben einem Heizkörper oder im Heizungsraum ist wegen der trockenen Luft völlig ungeeignet.
- Der Garant für eine gute Ernte ist die Temperatur und eine hohe Luftfeuchtigkeit!

Nun bin ich gespannt und schau jeden Tag in die Pilzbags, ob sich schon ein Pilz zeigt Smiley

 

16. November 2009   (Tag3)

Gestern Abend an einem der Pilzblöcke die ersten Pilzansätze endeckt. Das ging aber schnell, nun bin ich gespannt wie es weitergeht...


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

17. November 2009   (Tag4)

Wow! Habe gerade die Pilze abgemessen, der größte Pilz ist schon gute 3cm lang. Er müßte also fast 2 cm an einem Tag gewachsen sein. Wenn alles paßt dürfte es am Wochenende die ersten Pilze zum essen geben. Auf jeden Fall werde ich mich schnell erkundigen wo es gute Dörrautomaten gibt oder versuchen die Pilze anderweitig zu trocknen oder vielleicht sogar einzufrieren.


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Shiitake Pilz Bilder

18. November 2009   (Tag5)

Die Schiitakepilze scheinen kleine Wachstumswunder, heute morgen war der größte Pilz schon ca. 6cm lang. Das wären 3cm Wachstum innerhalb 24 Stunden, ich bin begeistert. Die Pilzzuchtblöcke scheinen unkompliziert und auch für Laien wie mich, erfolgsversprechend zu handhaben.
In einem Pilzforum hat mir eine Forumsteilnehmerin geschrieben das es viel zu schade wäre die Schiitake zu trocknen, der Geschmack des Schiitakepilz wäre einzigartig... "Geschmacklich sei der  Shiitake mit keinem anderen Pilz zu vergleichen, sie findet den Geschmack einfach hervorragend (leicht nach Knoblauch würde sie sagen)"
Das macht neugierig und ich freu mich schon auf die erste Ernte und die ersten Geschmacksversuche.


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

19. November 2009   (Tag6)

Das Pilzwachstum ist mal wieder förmlich explodiert. Der größte Shiitakepilz ist ca. 6cm hoch, die Anzahl der sich entwickelnden Pilze ist enorm. Der Pilzzuchtblock2 hinkt im Wachstum dem ersten ca. 2 Tage zurück. Das ist mir nicht unrecht, so verzieht sich die Ernte ein wenig.


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Die erste Ernte von Shiitake Pilzen

20. November 2009   (Tag7)

Gestern gabs das erste Pilzgericht :) eine prima Erlebniss eigene Biopilze zu ernten, so weis ich woher die Pilze kommen und bin mir sicher das die Pilze auch frisch sind.
Gestern hatte ich Kontakt mit dem Verkäufer der Shiitake Ernteballen, er meinte das die Pilzzuchtbags liegend aufgebaut werden sollten (Aufkleber und Löcher oben). So hätten die Pilze mehr Platz zum wachsen und die Matte wird ungefaltet hineingelegt.
Das ergibt Sinn, und nachdem viele Pilze schon gegen den Pilzbag drückten, haben ich viele der kleinen Pilze abgeerntet um die Ernteballen aus den Pilzbags zu bekommen und diese dann richtig in den Pilzzuchtbags zu lagern. Insgesamt hatte ich bisher eine Ernte von ca. 350-400gr frischer Shiitakepilze. Es hätten mehr sein können, hätte ich die Pilzballen richtig herum in die Pilzbags eingelegt und hätte dazu nicht viele kleine Shiitakepilze abschneiden müssen.


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Einzelgewicht

Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Lecker :)

Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Shiitakepilze

Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Shiitake ohne Pilzbag

Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Richtige Lagerung

Shiitakepilz Fotos


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Schiitake 1

Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Schiitake 2

Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Schiitake 3

Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Schiitake 4

Shiitake Pilz Bilder


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

2. Dezember 2009

Jetzt da alle Shiitakepilze abgeerntet sind, habe ich die Shiitakezuchtballen aus den Zuchtbags genommen damit sie in Ruhe die geforderten 3-4 Wochen (siehe Beschreibung oben) austrocknen können. Die Shiitakeblöcke habe ich auf ein Gitter gestellt, so können die Zuchtballen auch von unten abtrocknen.

Die letzten 2 Tage ist aus dem einem Block nochmal ein kleiner Shiitakepilz aufgetaucht, warscheinlich wird er mangels Feuchtigkeit irgendwann verkümmern. Mal sehn wie es weitergeht...


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

12. Dezember 2009

Da ich zu Weihnachten gerne frische Pilze zum Kochen hätte, habe ich die Wiederbelebung einer der Schiitake Zuchtblöcke vorverlegt. Der Hersteller schreibt in seiner Anleitung man solle die Schiitake Zuchtblöcke 3-4 Wochen ruhen lassen, aber vielleicht gehts ja auch früher.

Ich habe (vor 2 Tagen) nur einen der zwei Zuchtblöcke neu bewässert, der andere bekommt nochmal 2 Wochen zum ausruhen. Der getrocknete Zuchtblock wog vor dem Wässern noch ca. 1,5kg und es war alles andere als leicht den Schiitake Zuchtblock zu wässern wenn der die Eigenschaft hat auf der Wasseroberfläche zu schwimmen Smiley Letztendlich habe ich eine Schüssel mit Wasser befüllt und auf den Zuchtblock gestellt. Derartig beschwert hat er seine 12 Stunden unter Wasser verbracht...

Nachdem er gewässert und abgetropft war, ist er samt seiner Unterlage wieder in den Pilzzuchtbag gekommen. Neben ihm steht die neulich hergerichtete Champignon Pilzzucht Kiste. Bin gespannt ob das klappt mit den frischen Schiitake Pilzen zu Weihnachten.


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

 

 

Schiitake Zucht - Tagebuch

1. Januar 2010

Nach dem letzten "Neuansetzen" des Schiitake Zuchtballen hat sich erst mal gar nichts getan, aber nach einiger Zeit hat sich stellenweise Schimmel (Bild4) gebildet. Hab mir überlegt ob es an der verfrühten "Neubelebung" gelegen hat, hab aber dann den Herstellung um Rat gefragt um nicht noch mehr Fehler zu machen.

Herr Breck antwortete mir folgendes:

Schimmel ist immer ein Zeichen von hohen CO2 Werten also mangelhafter Belüftung. Stellen Sie den Ballen einfach mal für einen Tag nach draußen. Der Ballen darf aber besser nicht gefrieren.
Brausen Sie den Ballen mit reichlich frischem Leitungwasser ab. Es müssten sich dann wieder Pilze bilden!

Diesen Rat habe ich dann auch befolgt und habe auch versucht den Schimmel mittels einer Wurzelbürste vom Zuchtballen abzukratzen. Ganz gelang mir das aber nicht, aber nach ca. 1 Woche bildeten sich wieder neue Schiitakepilze.

Ich freu mich schon auf die nächste Ernte :)


Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch
Shiitake Pilz Zucht Tagebuch

Shiitake Pilzzucht Tagebuch geschlossen

Hier geht zu dem Austernpilz & Rosenseitling Zuchtagebuch 2011