Press Ctrl-D to bookmark this page

QSL Karten - CB Funk rund um Schorndorf

In den 70-80igern Jahren gab es in Schorndorf im Remstal und Umgebung viele CB Funker und ein reger Austausch von QSL Karten. QSL Karten stammen eigentlich aus dem Amateurfunkbereich bei dem sich die Funkamateure die Funkverbindungen bestätigen. Auf der QSL Karte wurden meist die Zeit, der Sendekanal, die Signalstärke des Empfangenen Signals, die Radioqualität, den gegenseitigen Standort, die Antenne, die Marke des eigenen Funkgerätes und der Rufname verzeichnet. Im Gegensatz zu den Amateurfunkern besaß das austauschen von QSL Karten oft komunikativen Charakter, so das auch QSL Karten bei persönlichen Treffen ausgetauscht wurden. QSL Karten waren so eine Art Visitenkarte des CB-Funkers und wurden beliebte Tauschobjekte.

 

QSL Karten aus den Jahren 1976 - 1979


QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk

CB Funk in Schorndorf

Obwohl ich anfangs (das war glaube ich 1976) nur ein Handfunkgerät (Handquetsche) hatte wurde ich (wie jeder andere auch) freundlich in der CB Funkgemeinde aufgenommen. Die Hilfsbereitschaft untereinander war sehr groß und bei Funkertreffen konnte man sich auch persönlich kennenlernen. So entstanden Freundschaften die bis in die heutige Zeit reichen.

Damals besaßen die CB Funkgeräte gerade mal 12Kanäle und eine maximale Sendeleistung von 0,5Watt. Das reichte in der Regel für Gespäche von bis zu 10km Luftlinie oder bei Festanlagen mit einer stationären Antenne auch wesentlich mehr. Später kaufte ich mir dann verschiedene Exportgeräte mit 42Kanalen und bis zu 40Watt Sendeleistung. Bei einem Italienurlaub kaufte ich mir dann einen Zetagi Röhrenverstärker (ein sogenannter Nachbrenner) der bis zu 1000Watt Sendeleistung erreichte. So konnten dann schon mal Funkgespräche nach Italien oder bis nach Alaska geführt werden. Nicht verwunderlich das schließlich der Funkortungsdienst der DBP bei mir daheim auftauchte und um Einlaß begehrte.
Durch die immense Sendeleistung des Nachbrenners wunderten sich schon mancher Haushalt in näherer Umgebung, das ich machmal aus dem Kühlschrank oder anderen elektrischen Geräten zu hören war.
Viele PKW's hatten Mobilgeräte installiert und oft traf mal sich auf erhöhten Punkten, wie zum Beispiel auf dem Grafenberg oder Holzberg, um Gespäche mit entfernteren Funkern zu führen. Heutzutage habe ich schon lange kein Auto mehr mit den typischen CB Funkantennen mehr herumfahren sehen. In Zeiten von Handy, PC und Telefonflat ist der CB Funk uninteressant geworden. Leider.

 


QSL Karten - CB Funk

CB Funk Bike

QSL Karten - CB Funk

Verstecktes Exportgerät

QSL Karten - CB Funk

Feststation mit Mike

QSL Karten - CB Funk

CB Funkgeräte

 

 

CB Funk QSL-Karten


QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk
QSL Karten - CB Funk